Geschirrspüler Test 2017 – Welcher ist der Beste?

Mittlerweile haben mehr als 70% der deutschen Haushalte einen Geschirrspüler in der Küche stehen. Diese Zahl wurde durch die Experten des Bundesamt für Statistik bestätigt. Der Grund für diese große Beliebtheit liegt nicht nur in der Hygiene und Bedienerfreundlichkeit der Geräte,  sondern vielmehr in der wertvollen Zeitersparnis. Denn rechnet man einmal die Zeit hoch, die man mit dem schruppen per Hand verbringen würde, kommt man wohl auf mehrere Monate oder Jahre die nur mit dem eigenhändigen Spülen verbracht werden.

Um dir beim Kauf behilflich zu sein würden wir dir gerne ein paar Tipps mit auf den Weg geben, und dir einen kleinen Überblick der verschiedenen Geschirrspüler geben. Denn bei den ganzen neuen Funktionen ist man schnell überfragt, und weiß gar nicht mehr auf was man beim einem Kauf von einem Geschirrspülers achten soll.

Darauf haben wir bei bei unseren Geschirrspüler Test`s großen Wert gelegt:

 Preis/Leistung Stromverbrauch Lärmpegel
button-jetzt-geschirrspueler-finden
• Reinigungswirkung Trockenleistung Programmlaufzeit
 Bedienbarkeit Zuverlässigkeit Verarbeitungsqualität

 

Inhaltsverzeichnis

1. Das findest Du auf unserer Seite
2. Brauche ich überhaupt einen Geschirrspüler?
→ 2.1 Vorteile eines Geschirrspülers
→ 2.2 Nachteile eines Geschirrspülers
3. Wie groß sollte ein Geschirrspüler sein?
→ 3.1 Geschirrspüler 60cm
→ 3.2 Geschirrspüler 45cm
→ 3.3 Tischgeschirrspüler
4. Das solltest Du bei Kauf eines Geschirrspülers beachten
5. Geschirrspülmaschinen Test
Bauarten und deren Unterschiede
→ 5.1 Unterbau-Geschirrspüler
→ 5.2 Teilintegrierbare-Geschirrspüler
→ 5.3 Vollintegrierbare-Geschirrspüler
→ 5.4 Freistehende Spülmaschine
→ 5.5 Tisch-Geschirrspüler
6. Unsere Testmethoden
7. Spülmaschine anschließen – so gehts!

Das findest Du auf unserer Seite
In diesem Artikel erfährst Du alle wichtigen Details und Informationen die Du beim Kauf eines solchen Gerätes beachten solltest, und wie sich die verschiedenen Bauarten untereinander unterscheiden. Dabei werfen wir auch einen Blick auf die aktuellen Geschirrspüler am Markt.

So kannst Du dir einen genauen Überblick verschaffen, und dich dann individuell für ein passendes Gerät entscheiden. Denn mit dem Wissen über die Modellvielfalt, den Ausstattungsoptionen und weiteren technischen Details, die wir Dir noch genauer erläutern, wird es Dir wesentlich einfacher fallen, ein passendes Gerät zu finden das deinen Erwartungen und Bedürfnissen entspricht.

In unserem Geschirrspüler Test haben Wir zahlreiche aktuelle Modelle getestet, die heute in den Fachgeschäften, Elektroläden und und im Internet angeboten werden. Dabei testeten wir die Geräte anhand unterschiedlicher Testkriterien, auf die Wir später noch genauer eingehen werden. Denn so erfährst du wie und in welchen Umfang wir die Geräte getestet haben.

Brauche ich überhaupt einen Geschirrspüler?Spuelmaschine-gegen-handspuelen

Ob sich nun die Anschaffung eine solchen Geräts für einen lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden. Klar, man braucht es nicht unbedingt.. Und man kann auch mit der Hand spülen, aber die Zeitersparniss dadurch ist wirklich ernorm. Und eines steht fest, wenn man einmal so ein Gerät hatte will man nie wieder ohne! Das kann ich selbst bestätigen 😉

Das sind die Vor- und Nachteile einer Spülmaschine:

VORTEILE

  • Man spart mit dem Geschirrspüler sehr viel Zeit. Um sich das besser vorstellen zu können gibt es diesen Vergleich: Für die gleiche Menge Geschirr dauert es per Hand 60 Minuten, aber nur neun Minuten um die Maschine wieder ein- und auszuräumen.
  • Wer kennt es denn nicht, 1 Tag einmal nicht abgespült und schon häuft sich ein kleiner Stapel schmutziges Geschirr in der Spüle an. Dank einer Spülmaschine sieht die Küche schon aufgeräumter aus, das gebrauchte Geschirr einfach in die Spülmaschine und fertig!
  • Durch den Geschirrspüler vermeidet man Spülhände zu bekommen, kein Spülmittel mehr an den Händen, und auch keine Essensreste mehr im Spülwasser.
  • Man mag es nicht glauben, aber aktuelle Geschirrspüler verbrauchen weniger Wasser und Energie als man selbst beim Spülen per Hand brauchen würde.
  • Die Spülmaschine ist Hygienischer, denn sie tötet durch ihre hohen Temperaturen Keime und Bakterien besser ab, als beim Spülen per Hand.

NACHTEILE

  • Ein Geschirrspüler ist in der Anschaffung natürlich teurer wie ab und zu mal ein neuer Schwamm oder eine Bürste.
  • Nicht jedes Material eignet sich für die Spülmaschine, dazu gehören zum Beispiel Holz, Gummi und auch manche Arten von Kunststoff.
  • Das Geschirr wird in der Spülmaschine stärker beansprucht als beim Spülen per Hand, und je nach Material kann das Geschirr eventuell auch ein wenig Matt werden.
  • Bei ganz hartnäckigen eingetrockneten Verschmutzungen kann es hin und wieder einmal vorkomen das Rückstände auf dem Geschirr zurückbleiben. Hier kann man sich Abhilfe schaffen indem man einen zweiten Spülgang vornimmt oder per Hand nachspült.

Abmessungen: Wie groß sollte ein Geschirrspüler sein?

abmessungen-spuelmaschineEine Spülmaschine sollte möglichst viel Platz im Innenraum zum Waschen bieten, aber trotzdem so Kompakt und klein wie nur Möglich sein. Denn man hat je eh schon so wenig Platz in der Küchenzeile oder nicht?

Über die Jahre haben sich nun bestimmte Standard-Größen entwickelt. Das sind die 3 gängigsten Größen, und falls ihr schon eine Küche habt und auch schon eine Aussparung für so eine Maschine habt ihr mit großer Wahrscheinlichkeit einer dieser Größen.

  • Geschirrspüler 60 cm

    Dies sind die gängigsten Modelle und machen wohl den größten Teil am Makt aus. Diese eignen sich am besten für einen großen Haushalt, wie z.B. eine Familie mit 2 Kindern.

  • Geschirrspüler 45 cm

    Diese kleineren Geräte kann es in allen Bautypen geben, die es auch als 60-cm-Ausführung gibt. Wenn es im Haushalt nur 1-2 Personen gibt sollten man sich eventuell überlegen die kleinere Variante zu nehmen, denn dann dauert es mitunter nicht solange bis die Spülmaschine voll beladen ist, und es trocknet nicht alles auf dem Geschirr fest.

  • Tischgeschirrspüler – Diese Art lässt sich einfach transportieren, und man kann ihn  überall dorthin mitnehmen wo er gerade gebraucht wird.

Bei Einbau und Unterbau Geschirrspülern sind die Maße in der Höhe (82-85 cm) und Tiefe (60 cm) im Normalfall immer gleich! – schließlich müssen sie ja unter eine Standard Arbeitsplatte passen. Es gibt auch noch andere Abmessungen, diese kommen aber eher selten vor.

Das solltest du beim Kauf eines Geschirrspülers beachten

• Den Stromverbrauch/Wasserverbrauch
Der Durchschnittsverbrauch wird in unterschiedliche Energieeffizienzklase unterteilt, die beste Energieeffizienzklase ist A+++ (mit dem geringsten Verbrauch).
Um den Strom und Wasserverbrauch der Maschinen noch weiter zu senken gibt es einige Funktionen, darunter gibt es auch einige Strom und Wassersparprogramme. (z.B: Eco Modus)
• Wie wichtig ist dir die Lautstärke?
Heutige Spülmaschinen sind im Gegensatz zu früher wirklich spürbar leiser geworden (ca. 40-50 dB). Wenn es Dich stören würde wenn der Geschirrspüler mal etwas lauter werden würde, solltest du auch auf dessen Betriebsgeräusch achten.
• Wieviele Personen leben im Haushalt?
Auch die Anzahl der Personen die im Haushalt leben, + häufige Besuche von Gästen ist entscheidend bei der Wahl eines Geschirrspülers. Wenn es also mehrere Personen im Haushalt gibt, die viel Geschirr und derartiges verwenden, sollte man auch auf die entsprechende Größe des Innenraums achten, damit die Spülmaschine nicht täglich in Benutzung ist.
• Spülergebnis/Trocknungseffizienzklasse
Und einer der wohl am wichtigsten Punkte beim Kauf eines Geschirrspülers ist natürlich auch das Spülergebnis, also wie sauber das Geschirr letztendlich ist.
Auch die Trocknungseffizienzklasse sollte man beachten, denn je besser diese ist, desto besser wird das Geschirr getrocknet. (Festgestellt wird diese anhand der EU-Verordnung 1016/2010.)
• Sicherheitsanforderungen
Es gibt hier diverse Technologien und Optionen, die sich aber von Hersteller zu Hersteller unterscheiden, um die Sicherheit beim Spülvorgang zu erhöhen. Ein Beispiel dafür der sogenannte Aquastop, der verhindert dass Wasser ungewünscht ausläuft.
• Programme und Funktionen
Es gibt mittlerweile einige nützliche Programme und Funktionen wie z.B: Schnelllaufprogramme, Intensivprogramme für besonders hartnäckige Verschmutzungen, eine Zeolith-Trocknung, und einen Auto und Eco-Mode.
• Besondere Zusatzfunktionen
wie z.B. eine Besteckschublade (sehr praktisch!), ein höhenverstellbarer Oberkorb, viel Platz für langstielige Gläser, eine Beladungserkennung, Startzeitvorwahl usw…

Geschirrspülmaschinen Test – Bauarten und deren Unterschiede

Was gibt es denn jetzt für Geschirrspüler, und wie unterscheiden sich diese? Dazu sollte man wissen: Neben der Einbaubreite (im Normalfall 45 bis 60 cm), unterscheidet man auch die Art des Aufbaus in der Küche.

Also wenn Du schon eine fertig eingerichtete Küche hast, oder sogar schon eine Küche mit einer Spülmaschine solltest du darauf achten das für diese auch genug Platz für den neuen Geschirrspüler da ist. Es kommt dabei auch auf die Bauart der Maschine an, und wo du den Geschirrspüler überhaupt hinstellen willst, dazu aber unten gleich mehr.

Wenn in der Küche kein Platz für eine Einbaumaschine ist, ist eine freistehende Spülmaschine sicher eine gute Alternative –  aber für diejenigen die in der Küche schon einen Platz für den Geschirrspüler haben, dürften sich trotz etwas höherem Anschaffungspreis die Einbauvarianten für sinnvoller erweisen.

Zum Glück gibt es aber nur wenige Unterscheidungen von Geschirrspülern, doch die einzelnen Bezeichnungen muss man einfach kennen, wenn man ein passendes Modell für sich finden will. Hier zeigen wir dir die verschiedenen Bauarten und Unterscheidungen der Geräte zwischen denen Du dann individuell wählen kannst. Auf den unten genannten Seiten findet ihr unsere aktuellen Preis/Leistungs-Testsieger, auch nennen Wir noch einige wichtige Details zu den einzelnen Geschirrspüler Bauarten.

  • Unterbau-Geschirrspüler

    unterbau-geschirrspuelerDer Unterbau Geschirrspüler hat eine komplett verkleidete Front, meist schlicht gehalten sodass sich dieser gut der restlichen Küche anpasst. Das Bedienfeld ist frei zugänglich und befindet sich im oberen Bereich der Frontseite. Diese Bauart ist universell einsetzbar und passt so ziemlich zu jeder Küchenzeile.

 

  • Integrierbare Geschirrspüler

    Integrierbare Geschirrspüler lassen sich auf der Vorderseite dem restlichen Design der Küche anpassen. Denn deren Front ist ab Werk nicht verziert, so kann man mit den geeigneten Materialien eine Platte auf der Vorderseite anbringen. So ist der Geschirrspüler als solches nur noch zum Teil, oder gar nicht mehr wahrnehmbar

    • Teilintegrierbare Geschirrspüler

      teilintegrierbare-geschirrspuelerDas Bedienfeld bei Teilintegrierten Geschirrspülern befindet sich im oberen Teil  der Vorderseite, diese ist meist in einem Alu-Design. Man kann hier also mit einer geeigneten Dekorblende fast die gesamte Front individuell an seine eigene Küche anpassen. Alle Bedienelemte liegen frei zugänglich auf der Vorderseite des Geschirrspülers. Die Bedienung unterscheidet sich nicht groß von der Unterbau-Variante, der entscheidende Punkt ist einfach der, dass die Spülmaschine als solches nicht mehr so heraussticht.

    • Vollintegrierbare Geschirrspüler

      vollintegrierte-geschirrspuelerBei dieser Bauart ist der Vollintegrierbare Geschirrspüler bei geschlossener Klappe als solches nichtmehr zu erkennen, denn die gesamte Vorderseite wird mit dem Dekor der Küchenzeile verkleidet. Die Bedienleiste ist nur bei geöffneter Klappe zugänglich. Diese befindet sich auf der Oberkante der Frontklappe. Denn dann sollte man bei dem Kauf eines Geschirrspülers genauer auf die Bedienung, Warnhinweise und mehr schauen, solange die Bedienblende und das Display nicht sichtbar sind.

 

  • Freistehende Spülmaschinefreistehende-spuelmaschine

    haben auf der Oberseite eine eigene Arbeitsplatte als Abdeckung. Diese werden nicht fest mit in in die Küchenzeile verbaut, sondern man kann diese ähnlich wie ein Kühlschrank oder eine Waschmaschine beliebig auf dem gewünschten Platz aufstellen. Bei einigen Modellen kann man sogar die obere Abdeckung abnehmen, so kann man die Maschine wenn gewünscht doch unter einer Küchenarbeitsplatte installieren. Die frei­stehenden Spülmaschinen sind in der Regel günstiger als die Unterbau bzw. Einbauvarianten, haben aber meist einen höheren Sromverbrauch.

  • Tisch-Geschirrspüler

    Dies sind ebenfalls Freistehendetisch-geschirrspueler Modelle die normalerweise schon komplett verkleidet sind. Tischgeschirrspüler sind wie der Name schon sagt nicht für den Boden, sondern zum Platzieren in Arbeitshöhe gedacht – ähnlich z.B. eine Mikrowelle / kleiner Backofen. Diese Geschirrspüler sind meist sehr kompakt gebaut und lassen sich an vielen Orten in Betrieb nehmen, wichtig dabei ist nur eine gerade Aufliegefläche.

 

Noch ein kleiner Tipp vor dem Geschirrspüler-Kauf:

Klar, der Preis ist ein wichtiger Punkt beim Kauf eines Geschirrspülers, aber eigentlich ist es noch viel wichtiger das dieser Zuverlässig funktioniert und dass Endergebnis letztendlich einen auch zufriedenstellt. Und das ganze sollte am besten so leise wie möglich laufen oder? 🙂

Es macht ja auch wenig Sinn wenn man dann das noch einmal  mit der Hand nachwaschen muss oder man sich die Nase zuhalten muss weil es so unangenehm riecht.. Denn ein guter Geschirrspüler muss nicht unbedingt von Miele sein und 1000€ kosten, mittlerweile gibt es auch günstigere Geräte die wirklich einwandfrei ihre Dienste verrichten. Aber eines ist sicher, wer sich eine Miele zulegen will der weiß man was er hat, und wielange man es auch hat 😉

Das gleiche Model – unterschiedliche Bauarten
Es gibt oft auch technisch gleiche Versionen der obigen Ausführungen, die sich nur in ihrer Bauart unterscheiden. Wenn dir also ein Modell sehr gut gefällt, dieses bei Dir aber nicht in die Küche passen würde ist es durchaus möglich das es von diesen Modell noch unterschiedliche Bauarten gibt.


 

 


Geschirrspüler Test – darauf haben wir geachtet

testkriterien-geschirrspuelerMit unserem Geschirrspüler Test möchten wir Dir eine kleine Hilfestellung vor dem Kauf, und ein paar Tipps mit auf den Weg geben wenn du Dir bei der Wahl des richtigen Geschirrspülers noch nicht so ganz sicher bist. Wir haben verschiedene Geräte von verschiedenen Herstellern in unseren Tests miteinbezogen, und da für jeden Geldbeutel etwas dabei sein sollte haben wir diese in unterschiedliche Preisklassen eingeteilt.

Eines der wichtigsten Kriterien in unseren Geschirrspüler Test´s ist natürlich das Preis-Leistungsverhältnis. Denn diesem haben wir in unseren Tests größte Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen, da dieses von Modell zu Modell sehr unterschiedlich sein kann.

Leistung des Geschirrspülers

Neben dem Preis-Leistungsverhältnis war die Reinigungsleistung das wichtigste Kriterium in unseren Tests, das wir permanent im Hinterkopf behielten. Halten die Programme, was Sie versprechen und wie gut säubern Sie das Geschirr tatsächlich? Hier haben wir natürlich für optimale Ergebnisse genauer hingesehen. Dabei zeigten aber alle unsere Favoriten gute Spülergebnisse.
In unsere Testergebnisse floss ebenso der Aspekt ein, ob AquaStop (Wasserstopschlauch) vorhanden ist. Nicht nur die Reinigung an sich haben wir berücksichtigt.
 

Auch haben Wir uns die Trocknung der einzelnen Geräte genauer angesehen, auch hier haben wir wieder große Unterschiede feststellen können. Einige Geräte trocknen nur mäßig, bei anderen müssen zumindest die Gläser noch einmal nachgetrocknet werden. Und ganz ehrlich, keiner hat Lust beim ausräumen der Maschine noch einmal das Geschirr nachzutrocknen oder? 😉

Geschirrspüler Test anhand technischer Kriterien

Ein weiteres, wichtiges Kriterium, das wir in unserem Geschirrspüler Test unter die Lupe genommen haben, war der Verbrauch der Geräte. Denn da dieser sich bei jedem Waschvorgang bemerkbar macht, sollte man schauen das dieser sich in Grenzen befindet. Denn es macht wenig Sinn sich eine sehr günstige Spülmaschine zu kaufen die einen sehr hohen Verbrauch aufweist.
verbrauch-und-effizienz
Auch haben die Geräte je nach Hersteller und Modell unterschiedliche Features, denn die Funktionen der Geschirrspüler weisen erhebliche Differenzen auf. Gerade Markenhersteller entwickeln neue Programme um die Maschinen noch effizienter zu machen, und um wichtige Kaufargumente zu schaffen und sich somit von der Konkurrenz abzusetzen. Miele hat daher also andere Programme und Features wie z.B. Bauknecht.

Diese Funktionen sollen so z.B. den Strom und Wasserverbrauch senken, die Spülzeit verkürzen oder das Geschirr während dem Spülvorgang besonders schonen. Daher haben wir auch in unseren Geschirrspüler-Test diese Programme etwas genauer unter die Lupe genommen. Wir haben geprüft wie viele Funktionen vorhanden sind und welche besonderen Features darunter sind, denn hier gibt es sehr große Unterschiede.

Neben Schnellprogrammen und Halbe-Beladung-Funktion entdeckten wir in der Ausstattung der Geschirrspüler auch Kontrollleuchten, die für Salz- und Klarspülermangel vorhanden sind. Einige Geräte wiesen eine besonders übersichtliche Anzeige auf.

geraeusche-hoeren-ohrAuch auf die Geräuschentwicklung haben wir in unserem Geschirrspüler Test besonders berücksichtigt. Gerade hier haben die Hersteller wie Bosch oder Siemens in der Vergangenheit Hand angelegt, da die lauten Geräusche in der Küche schnell als unangenehm empfunden wurden. Insgesamt sind die Geschirrspüler spürbar leiser geworden, und das nicht nur bei den teureren Geräten. Doch sind noch deutliche Unterschiede vorhanden. Insbesondere bei einer offenen Wohnküche ist es wichtig, dass die Geschirrspüler während des Betriebes nicht zu laut werden.

Die meisten integrierbaren Modellen sind mittlerweile sehr leise geworden. Anders ist das bei den Tischgeschirrspülern. Diese sind zwar flexibel einsetzbar, werden aber während des Betriebes meist sehr laut und werden daher auch schnell als unangenehm empfunden.

Spülmaschine anschließen – so gehts!

In diesem Video werden alle wichtigen Details genannt, die man beim anschließen einer neuen Spülmaschine beachten sollte. Der Einbau ist aber im Grunde kein Hexenwerk, wenn man alle Schritte in dem Video befolgt sollte das selbst bei einem Integrierbaren Geschirrspüler kein Problem sein. 🙂

 

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Loading...
Facebook
Google+
http://www.geschirrspuelertests.net/